Grün Weiß Nottuln

DJK bietet auch 2023 die Abnahme für das „Deutsche Sportabzeichen“ in Nottuln an

Am 01.06.2023 beginnt die neue Sportabzeichen-Saison bei der DJK Grün-Weiß Nottuln. Das Training und die Abnahmen finden am Donnerstag im Baumbergestadion statt. 
Das Deutsche Sportabzeichen ist das erfolgreichste Auszeichnungssystem außerhalb des Wettkampfsports, das umfassend die persönliche Fitness überprüft. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Die Leistungen der einzelnen Übungen sind nach  Altersklassen und innerhalb dieser noch einmal nach Leistungen für Bronze, Silber und Gold gestaffelt. In jeder Disziplingruppe muss eine Übung mit der geforderten Bedingung für Bronze, Silber oder Gold erfüllt werden. Das bisherige Sportabzeichen entspricht ab 2013 den Anforderungen für das Abzeichen in Silber; die Anzahl der bisher erworbenen Sportabzeichen hat weiterhin Gültigkeit.

Nähere Informationen zu den Leistungsanforderungen des Sportabzeichens unter: https://splink.de

Die Abnahmen für das Sportabzeichen 2023 finden im Baumbergestadion statt, und zwar an folgenden Terminen:
Jeweils donnerstags von 17.30 - 19.00 Uhr 

  • 01., 15., 22. und 29. Juni
  • 27. Juli
  • 03., 10., 17., 24. und 31. August

Baumberge-Stadion

Baumberge-Stadion

Niederstockumer Weg 7a, 48301 Nottuln
Anfahrt auf Google Maps

Workshop zur Vereinsentwicklung

19.02.2024

Zum Workshop zu den Themen Ehrenamtsgewinnung und Neuaufstellung des Vereins am 2. März 2024 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Pfarrheim an der Heriburgstraße möchten wir all diejenigen einladen, denen die Zukunft des Vereins am Herzen liegt und die Ideen zur zukünftigen Weiterentwicklung und Aufstellung einbringen möchten und die Umsetzung im Workshop mitdiskutieren wollen.

 

» mehr

Ehrenamt leicht gemacht

Ehrenamt-leicht-gemacht
Ehrenamt-leicht-gemacht

Von Ludger Warnke
Für den absehbaren Generationenwechsel an der Spitze des Sportvereins DJK Grün-Weiß Nottuln hat ein Projektteam eine neue Vorstandsstruktur erarbeitet. Diese erleichtert es, sich ehrenamtlich zu engagieren.

» mehr

Sportabzeichenaktion der DJK GW Nottuln geht in die letzte Runde

gr_sportabzeichen
gr_sportabzeichen

Am 31.08.2023 gibt es die letzte Möglichkeit in diesem Jahr das Sportabzeichen bei der DJK Grün Weiß Nottuln zu erwerben. Treffpunkt ist wie immer um 17:30 Uhr im Baumberge - Stadion am Niederstockumer Weg. Wer noch das Sportabzeichen ablegen oder sich gar verbessern möchte ist herzlich dazu eingeladen. 
Der Termin für das Radfahren (ohne Unterstützung) steht ebenfalls fest. Treffpunkt hierzu ist am Sonntag, dem 10.9.2023 um 10:00 Uhr am Sportlerheim am Niederstockumer Weg. Helm oder Kragen sind selbstverständlich.


Verein plant neue Strukturen für die Zukunft

Bild-von-der-MItgliederversammlung-2023
Bild-von-der-MItgliederversammlung-2023

Von Ludger Warnke
Rund 1500 Mitglieder, jährlich rund 5000 Buchungen und ein Bilanzvolumen im sechsstelligen Bereich – lässt sich das alles auch in Zukunft rein ehrenamtlich organisieren? Der Sportverein DJK Nottuln beschäftigt sich intensiv mit seiner Zukunft, wie die Mitglieder in der jüngsten Versammlung erfuhren.

» mehr

103. Mitgliederversammlung am 23.08.2023

Liebes Vereinsmitglied,

unsere diesjährige Mitgliederversammlung des DJK Grün-Weiß-Nottuln findet am Mittwoch, dem 23.08.2023, statt.
Wir würden uns freuen, Sie im Pfarrheim, Heriburg Straße 12 in Nottuln begrüßen zu dürfen.
Beginn der Versammlung ist um 19:00 Uhr.

» mehr

Leerstand hilft keinem

Jugendfußballobmann Nils Uhde (l.) und DJK-Vorsitzender Josef Dirks sehen die Entscheidung der Gemeinde Nottuln sehr kritisch
Jugendfußballobmann Nils Uhde (l.) und DJK-Vorsitzender Josef Dirks sehen die Entscheidung der Gemeinde Nottuln sehr kritisch

Von Ludger Warnke 
Aktuell wird die kleine Turnhalle in Nottuln nicht als Notunterkunft für geflüchtete Menschen genutzt. Sie steht leer. Doch der Vereins- und Schulsport bleibt weiter außen vor. Der Sportverein DJK Nottuln kritisiert das Vorgehen der Gemeinde.

» mehr


Erstmals Schülerpraktikantin bei der DJK

Bild Praktiantin (Julia, Josef, Aron)
Bild Praktiantin (Julia, Josef, Aron)

Am Montag, dem 13.03., begrüßte der Sportverein DJK Grün Weiß Nottuln erstmals eine Praktikantin zur Unterstützung. Julia Dominguez Rosario geht zurzeit in die 9. Klasse der Liebfrauenschule und wird für die nächsten drei Wochen Teil des DJK - Teams sein. Während ihres Schülerbetriebspraktikums wird Julia den FSJler des Nottulner Vereins, Aron Gausepohl, begleiten. Hierdurch soll sie die verschiedenen Aufgabenbereiche eines Freiwilligendienstes im Sport miterleben. Dabei wird sie viele Einblicke in die einzelnen Abteilungen innerhalb des Vereins bekommen: nicht nur beim Training sondern sie wird auch die Tätigkeiten, die innerhalb der Geschäftsstelle zu erledigen sind, miterleben. Darüber hinaus wird sie in allen Nottulner Schulen  erfahren, wie die Arbeit eines FSJ`lers mit Kindern und Jugendlichen aussieht und welche Herausforderungen und Chancen damit verbunden sind. Der erste Vorsitzende des DJK, Josef Dirks, begrüßte Julia herzlich und möchte sicherstellen, dass sie sich in den nächsten Wochen im Verein wohlfühlen wird.


GW Nottuln und SW Havixbeck haben kein Torwartproblem

Von Klaus Schulte
Mia Graes und Sina Francke sind Handballtorhüterinnen von GW Nottuln und SW Havixbeck. Während die eine noch sehr jung ist und schon immer zwischen den Pfosten stehen wollte, war die andere zwischenzeitlich auch schon mal auf der Rechtsaußen-Position erfolgreich.

mehr »
GW-Nottuln-und-SW-Havixbeck-haben-kein-Torwartproblem

Elf Tore für GW Nottuln

Von Johannes Oetz
Elf Tore erzeilten die beiden Seniorenmannschaften von GW Nottuln in ihren Testspielen. Einen Gegentreffer kassierten sie nicht. Eine Vorbereitungspartie bestritt auch der SV Bösensell.

mehr »

U 19 von GW Nottuln verliert das „Bonusspiel“

Von Johannes Oetz
Die Meisterschaft hat bei den U 19-Jugendfußballern von GW Nottuln eindeutig Vorrag. Dennoch gingen die Grün-Weißen engagiert in die Westfalenpokal-Partie gegen den Westfalenligisten TSG Sprockhövel und verkauften ihre Haut teuer.

mehr »