SV DJK Grün-Weiß Nottuln 1919 e.V.

Topbild

Vorstellung der Abteilung Karate

Karate ist ein Sport für Menschen aller Altersstufen. Wir möchten Neugierige aller Altersstufen ansprechen. Aber auch alle, die schon mal Karate gelernt haben und wieder einsteigen möchten sind jederzeit herzlich eingeladen. Gemeinsam aktiv sein in einer interessanten Sportart ist das Ziel. Der Wettkampf steht nicht im Vordergrund, sondern die eigene Entwicklung im Rahmen der eigenen Fähigkeiten.

Inspiriert durch Artikel in Fachzeitungen  wie z.B. „Vom Hobby-Karateka bis zum Schwarzgurt“ und Lebensweg des Nottulner Trainers möchten wir nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch insbesondere Interessierte über 30 ermutigen, diesen Sport kennen zu lernen. Es gibt aktive Karateka, die mit 60 Jahren den Sport begonnen und nun mit
70 Jahren den ersten Schwarzgurt erreicht haben.

Karate ist Spaß am Ausgleichssport, langfristig Fitness und auch Selbstverteidigung. Das Training ist auch gleichzeitig ein Weg zur inneren Disziplin, zur Selbstfindung und Selbsterfahrung.
Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit ist das Ziel. Der Respekt vor dem /der Partner/in steht absolut an erster Stelle. Hier ist der Weg das
Ziel – mein Weg (do).

Für das Anfängertraining reichen ganz normale Sportsachen (T-Shirt und Hose) aus. Einfach mitbringen zum Probetraining und gleich mitmachen.


Interessierte sind jederzeit willkommen.
Schnuppern Sie doch mal rein.

 

Trainer:

Manfred Gausebeck und Simon Gausebeck

 

Trainingszeiten:

Donnerstags 18:15 bis 20:00 Uhr, Halle Niederstockumer Weg

 

Sportstätten

Wir sind für Sie da:

Geschäftsstelle Verein
Montags und donnerstags:
10.00 Uhr - 12.00 Uhr
18.00 Uhr - 19.00 Uhr

Telefon 0 25 02/75 56
Fax 0 25 02/22 44 50
E-Mail kontakt@gw-nottuln.de
Anfahrt »

Ansprechpartner

Nachrichten

Sportkegeln: Westfalenmeisterschaften - Jan Graes und Hannes Ueing für Westdeutsche qualifiziert mehr...

 

Fußball: Frauen-Landesliga - Maike Austrup begeistert bei GW Nottuln mehr...

 

Fußball: Frauen-Landesliga - Damen von GW Nottuln bereit für das Spitzenspiel mehr...